Kostenloser Versand Schweiz 78.- / Ausland ab Euro 98.-

10% Rabatt bei jedem Lagerverkauf!

Holen Sie Sich jetzt Ihr Bücherabo

Was glaubst du? Christentum und Buddhismus im Gespräch.

CHF 14.90
inkl. MwSt.

2-4 Werktage - Standard-Lieferung

Bibliografische Details

Bindung:Gebundene Ausgabe Sprache:de Seitenanzahl:144 Dimensionen:14,7 cm | 1,6 cm | 21,9 cm Author: Anselm Grün, Shih Chao-hwei Veröffentlichungs Datum:2013-01-15
Zustand: Papier-Einband leicht bestossen, sonst sehr gutes Ex.

Beschreibung

Christentum und Buddhismus - durch unvereinbare Gegensätze getrennt oder durch zahlreiche Brücken geschwisterlich verbunden? Anselm Grün und die chinesische Zen-Meisterin Shih Chao-hwei wagen ein lebensnahes Gespräch auf Augenhöhe, einen authentischen Dialog geprägt von Ehrlichkeit und gegenseitiger Achtung. Sie versuchen, die Religion des jeweils anderen besser zu verstehen, und stellen dabei fest, dass es Glaubenswege gibt, die über Grenzen hinausführen, ohne den anderen zu vereinnahmen. Dabei treffen sie sich immer wieder an einem zentralen Punkt: der Verantwortung der Religionen in einer globalisierten Welt.

Versand

Destination Gewicht (Kilo) Preis (CHF)
Schweiz economy Bis 2 10.-
Schweiz economy Bis 10 12.-
Schweiz priority Bis 2 12.-
Schweiz priority Bis 10 15.-
Europa Bis 1 20.-
Europa Bis 2 35.-
Europa Bis 3 42.-
Welt Bis 1 20.-
Welt Bis 2 35.-
Welt Bis 3 42.-

Zahlungsmethoden

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • Shop Pay
  • Union Pay
  • Visa

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Book cover image
Anselm Grün, Shih Chao-hwei

Was glaubst du? Christentum und Buddhismus im Gespräch.

CHF 14.90

Christentum und Buddhismus - durch unvereinbare Gegensätze getrennt oder durch zahlreiche Brücken geschwisterlich verbunden? Anselm Grün und die chinesische Zen-Meisterin Shih Chao-hwei wagen ein lebensnahes Gespräch auf Augenhöhe, einen authentischen Dialog geprägt von Ehrlichkeit und gegenseitiger Achtung. Sie versuchen, die Religion des jeweils anderen besser zu verstehen, und stellen dabei fest, dass es Glaubenswege gibt, die über Grenzen hinausführen, ohne den anderen zu vereinnahmen. Dabei treffen sie sich immer wieder an einem zentralen Punkt: der Verantwortung der Religionen in einer globalisierten Welt.

Produkt anzeigen