Kostenloser Versand Schweiz 78.- / Ausland ab Euro 98.-

10% Rabatt bei jedem Lagerverkauf!

Holen Sie Sich jetzt Ihr Bücherabo

Veröffentlichungen der UEK. Studien und Beiträge zur Forschung / Netzwerke, Projekte und Geschäfte: Aspekte der schweizerisch-italienischen Finanzbeziehungen 1936-1943

CHF 19.90
inkl. MwSt.

2-4 Werktage - Standard-Lieferung

Bibliografische Details

Bindung:Taschenbuch Sprache:de Seitenanzahl:149 Dimensionen:15,5 cm | 0,8 cm | 22,7 cm Author: Unabhängige Expertenkommission (UEK) Schweiz - Zweiter Weltkrieg, Benedikt Hauser Veröffentlichungs Datum:2001-01-01
Zustand: Einband leicht bestosse, sonst sehr gutes Ex.

Beschreibung

Der Beitrag konzentriert sich auf die Zeit nach dem Überfall auf Abessinien bis zum Sturz Mussolinis im Jahre 1943. Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, wozu der Achsenpartner Deutschlands Dienstleistungen schweizerischer Banken nutzte. Der Beitrag versteht sich als Versuch, in Form einer Arbeitsskizze auf die enge Kooperation zwischen den Finanzsektoren beider Staaten hinzuweisen und bis anhin noch kaum näher untersuchte Forschungsfelder anzusprechen.

Versand

Destination Gewicht (Kilo) Preis (CHF)
Schweiz economy Bis 2 10.-
Schweiz economy Bis 10 12.-
Schweiz priority Bis 2 12.-
Schweiz priority Bis 10 15.-
Europa Bis 1 20.-
Europa Bis 2 35.-
Europa Bis 3 42.-
Welt Bis 1 20.-
Welt Bis 2 35.-
Welt Bis 3 42.-

Zahlungsmethoden

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • Shop Pay
  • Union Pay
  • Visa

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Book cover image
Unabhängige Expertenkommission (UEK) Schweiz - Zweiter Weltkrieg, Benedikt Hauser

Veröffentlichungen der UEK. Studien und Beiträge zur Forschung / Netzwerke, Projekte und Geschäfte: Aspekte der schweizerisch-italienischen Finanzbeziehungen 1936-1943

CHF 19.90

Der Beitrag konzentriert sich auf die Zeit nach dem Überfall auf Abessinien bis zum Sturz Mussolinis im Jahre 1943. Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, wozu der Achsenpartner Deutschlands Dienstleistungen schweizerischer Banken nutzte. Der Beitrag versteht sich als Versuch, in Form einer Arbeitsskizze auf die enge Kooperation zwischen den Finanzsektoren beider Staaten hinzuweisen und bis anhin noch kaum näher untersuchte Forschungsfelder anzusprechen.

Produkt anzeigen