Kostenloser Versand Schweiz 78.- / Ausland ab Euro 98.-

10% Rabatt bei jedem Lagerverkauf!

Holen Sie Sich jetzt Ihr Bücherabo

Seid umschlungen, Millionen: Ein Leben zwischen Pearl Harbor und Ground Zero

CHF 29.90
inkl. MwSt.

2-4 Werktage - Standard-Lieferung

Bibliografische Details

Bindung:Gebundene Ausgabe Sprache:de Seitenanzahl:452 Author: Hans J Bär Veröffentlichungs Datum:2004-04-01
Zustand: Papier-Einband etwas bestossen und mit feinen Kratzern, sonst gutes Ex.

Beschreibung

Die Rückschau eines prominenten schweizerischen Privatbankiers auf ein Leben zwischen Geld und Kultur.
Der langjährige Präsident des Zürcher Tonhalle-Orchesters, ein persönlicher Freund des Geigers Isaac Stern und des Dirigenten Georg Solti, wuchs in Zürich und New York auf und entwickelte mit seinen beiden Cousins die Bank Julius Bär zu einem der führenden Vermögensinstitute der Schweiz.
Geschäft, Musik und Kunst verbinden sich bei Hans J. Bär, der das Volcker-Komitee mitgründete und half, die schlimmste außenpolitische Nachkriegskrise der Schweiz zu entschärfen, in idealer Weise.
Ein verhaltener Ausblick auf die Aussichten des Schweizer Finanzplatzes rundet die streckenweise dramatischen und immer unterhaltsamen Erinnerungen ab.

Versand

Destination Gewicht (Kilo) Preis (CHF)
Schweiz economy Bis 2 10.-
Schweiz economy Bis 10 12.-
Schweiz priority Bis 2 12.-
Schweiz priority Bis 10 15.-
Europa Bis 1 20.-
Europa Bis 2 35.-
Europa Bis 3 42.-
Welt Bis 1 20.-
Welt Bis 2 35.-
Welt Bis 3 42.-

Zahlungsmethoden

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • Shop Pay
  • Union Pay
  • Visa

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Book cover image
Hans J Bär

Seid umschlungen, Millionen: Ein Leben zwischen Pearl Harbor und Ground Zero

CHF 29.90

Die Rückschau eines prominenten schweizerischen Privatbankiers auf ein Leben zwischen Geld und Kultur.
Der langjährige Präsident des Zürcher Tonhalle-Orchesters, ein persönlicher Freund des Geigers Isaac Stern und des Dirigenten Georg Solti, wuchs in Zürich und New York auf und entwickelte mit seinen beiden Cousins die Bank Julius Bär zu einem der führenden Vermögensinstitute der Schweiz.
Geschäft, Musik und Kunst verbinden sich bei Hans J. Bär, der das Volcker-Komitee mitgründete und half, die schlimmste außenpolitische Nachkriegskrise der Schweiz zu entschärfen, in idealer Weise.
Ein verhaltener Ausblick auf die Aussichten des Schweizer Finanzplatzes rundet die streckenweise dramatischen und immer unterhaltsamen Erinnerungen ab.

Produkt anzeigen