Kostenloser Versand Schweiz 78.- / Ausland ab Euro 98.-

10% Rabatt bei jedem Lagerverkauf!

Holen Sie Sich jetzt Ihr Bücherabo

Lernen ist Leben: Die Familienschule: Wie Schule sein könnte, wenn das Lernen frei wäre (Bücher für Bildung)

CHF 19.90
inkl. MwSt.

2-4 Werktage - Standard-Lieferung

Bibliografische Details

Bindung:Gebundene Ausgabe Sprache:de Seitenanzahl:304 Dimensionen:16,1 cm | 3 cm | 24,9 cm Author: Anke Caspar-Jürgens Veröffentlichungs Datum:2012-08-30
Zustand: Papier-Einband leicht bestossen, Schnitt etwas gebräunt, sonst gutes Ex.

Beschreibung

Nach dem Willen der Behörden darf es das in Deutschland nicht geben: ein völlig freies und selbstbestimmtes Lernprojekt für Kinder. Doch die Temenos-Lerngruppe existierte, weil die beteiligten Kinder, Eltern und ihre Begleiterin es so wollten. Sie fanden Wege, einen rechtsfreien Raum zu schaffen, in dem neue Lernerfahrungen aufblühen konnten. Die aktuelle Entschulungsbewegung in Deutschland gründet auch auf Erkenntnissen, die in der Temenos-Lerngruppe erstmals erprobt wurden. Anke Caspar-Jürgens schildert, wie gemeinsam gelebt und gelernt wurde und wie sich gänzlich neue Formen gemeinschaftlichen Lernens entfalten können. Ein wichtiges Buch für alle, die auf der Suche nach natürlichen Lernformen zu Hause oder in einer dezentralen 'Familienschule' sind und dies gegenüber den Schulbehörden durchsetzen wollen.

Versand

Destination Gewicht (Kilo) Preis (CHF)
Schweiz economy Bis 2 10.-
Schweiz economy Bis 10 12.-
Schweiz priority Bis 2 12.-
Schweiz priority Bis 10 15.-
Europa Bis 1 20.-
Europa Bis 2 35.-
Europa Bis 3 42.-
Welt Bis 1 20.-
Welt Bis 2 35.-
Welt Bis 3 42.-

Zahlungsmethoden

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • Shop Pay
  • Union Pay
  • Visa

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Book cover image
Anke Caspar-Jürgens

Lernen ist Leben: Die Familienschule: Wie Schule sein könnte, wenn das Lernen frei wäre (Bücher für Bildung)

CHF 19.90

Nach dem Willen der Behörden darf es das in Deutschland nicht geben: ein völlig freies und selbstbestimmtes Lernprojekt für Kinder. Doch die Temenos-Lerngruppe existierte, weil die beteiligten Kinder, Eltern und ihre Begleiterin es so wollten. Sie fanden Wege, einen rechtsfreien Raum zu schaffen, in dem neue Lernerfahrungen aufblühen konnten. Die aktuelle Entschulungsbewegung in Deutschland gründet auch auf Erkenntnissen, die in der Temenos-Lerngruppe erstmals erprobt wurden. Anke Caspar-Jürgens schildert, wie gemeinsam gelebt und gelernt wurde und wie sich gänzlich neue Formen gemeinschaftlichen Lernens entfalten können. Ein wichtiges Buch für alle, die auf der Suche nach natürlichen Lernformen zu Hause oder in einer dezentralen 'Familienschule' sind und dies gegenüber den Schulbehörden durchsetzen wollen.

Produkt anzeigen