Kostenloser Versand Schweiz 78.- / Ausland ab Euro 98.-

10% Rabatt bei jedem Lagerverkauf!

Holen Sie Sich jetzt Ihr Bücherabo

Ecken in Buenos Aires: 4. bearb. Aufl. der Tangos, Milongas, Valses und Canciones von Homero Manzi

CHF 19.90
inkl. MwSt.

2-4 Werktage - Standard-Lieferung

Bibliografische Details

Bindung:Taschenbuch Sprache:de Seitenanzahl:280 Dimensionen:13,6 cm | 1,8 cm | 20,6 cm Author: Ulrike Haerter, Homero Manzi, Eckart Haerter Veröffentlichungs Datum:2017-11-29
Zustand: Einband leicht bestossen und berieben, sonst gutes Ex.

Beschreibung

Homero Manzi, der bereits 1951 im 44. Lebensjahr starb, ist heute noch genauso populär und in seinen Texten so lebendig wie zu seinen Lebzeiten. Überall auf der Welt werden in den Tangoszenen seine Tangos gespielt und getanzt. In Argentinien und Uruguay, wo viele seiner Tangolieder bekannt sind wie Volkslieder, werden sie natürlich auch gesungen. Sur, Barrio de Tango, Malena, die Milonga Sentimental und viele andere gehören zum kulturellen Allgemeingut der Menschen am Rio de La Plata. Von den Anfängen bis heute haben so legendäre Tangosänger wie Carlos Gardel, Roberto Goyeneche, Susana Rinaldi und viele andere allgemeingültige Interpretationen der Tangolieder von Homero Manzi auf den Tangobühnen aufgeführt und auf Platten verewigt. In den Poemen des Tangodichters Homero Manzi offenbart sich die tragische Gefühlswelt des Tangos, und manche Begebenheit aus der rauhen Frühzeit hat der Dichter darin verarbeitet. Homero Manzi ist zugleich der Dichter seiner Heimatstadt Buenos Aires, deren Stadtviertel und konkret benannte Ecken und Plätze er in seinen Tangos, Milongas und Valses liebevoll besingt. Dadurch verhelfen die Tangotexte Homero Manzis auch zu einem tieferen Verständnis des Kulturphänomens Tango Argentino.

Versand

Destination Gewicht (Kilo) Preis (CHF)
Schweiz economy Bis 2 10.-
Schweiz economy Bis 10 12.-
Schweiz priority Bis 2 12.-
Schweiz priority Bis 10 15.-
Europa Bis 1 20.-
Europa Bis 2 35.-
Europa Bis 3 42.-
Welt Bis 1 20.-
Welt Bis 2 35.-
Welt Bis 3 42.-

Zahlungsmethoden

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • Shop Pay
  • Union Pay
  • Visa

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Book cover image
Ulrike Haerter, Homero Manzi, Eckart Haerter

Ecken in Buenos Aires: 4. bearb. Aufl. der Tangos, Milongas, Valses und Canciones von Homero Manzi

CHF 19.90

Homero Manzi, der bereits 1951 im 44. Lebensjahr starb, ist heute noch genauso populär und in seinen Texten so lebendig wie zu seinen Lebzeiten. Überall auf der Welt werden in den Tangoszenen seine Tangos gespielt und getanzt. In Argentinien und Uruguay, wo viele seiner Tangolieder bekannt sind wie Volkslieder, werden sie natürlich auch gesungen. Sur, Barrio de Tango, Malena, die Milonga Sentimental und viele andere gehören zum kulturellen Allgemeingut der Menschen am Rio de La Plata. Von den Anfängen bis heute haben so legendäre Tangosänger wie Carlos Gardel, Roberto Goyeneche, Susana Rinaldi und viele andere allgemeingültige Interpretationen der Tangolieder von Homero Manzi auf den Tangobühnen aufgeführt und auf Platten verewigt. In den Poemen des Tangodichters Homero Manzi offenbart sich die tragische Gefühlswelt des Tangos, und manche Begebenheit aus der rauhen Frühzeit hat der Dichter darin verarbeitet. Homero Manzi ist zugleich der Dichter seiner Heimatstadt Buenos Aires, deren Stadtviertel und konkret benannte Ecken und Plätze er in seinen Tangos, Milongas und Valses liebevoll besingt. Dadurch verhelfen die Tangotexte Homero Manzis auch zu einem tieferen Verständnis des Kulturphänomens Tango Argentino.

Produkt anzeigen