Kostenloser Versand Schweiz 78.- / Ausland ab Euro 98.-

10% Rabatt bei jedem Lagerverkauf!

Holen Sie Sich jetzt Ihr Bücherabo

Die ganze Welt ist eine einzige Blume: 365 Zen-Koans für jeden Tag. Mit Fragen und Kommentaren von Zen-Meister Seung Sahn

CHF 14.90
inkl. MwSt.

2-4 Werktage - Standard-Lieferung

Bibliografische Details

Bindung:Taschenbuch Sprache:de Seitenanzahl:312 Author: Jane McLaughlin-Dobisz, Paul Muenzen, Seung Sahn, Arne Schaefer Veröffentlichungs Datum:2008-04-14
Zustand: Einband leicht bestossen, sonst sehr gutes Ex.

Beschreibung

Diese Kôan-Sammlung enthält neben klassischen Kôans aus der chinesisch-japanischen Tradition auch koreanische, taoistische und christliche Kôans. Zen-Meister Seung Sahn nutzte u. a. das Tao Te King und Verse des deutschen Mystikers Angelus Silesius, um daraus Kôans zu entwickeln, die er in Klausuren mit christlichen Mönchen verwendete. Viele der koreanischen Kôans in diesem Buch waren vorher nicht systematisch erfasst und nur mündlich weitergegeben worden. Erst durch Zen-Meister Seung Sahn sind sie im Westen bekannt geworden.

Versand

Destination Gewicht (Kilo) Preis (CHF)
Schweiz economy Bis 2 10.-
Schweiz economy Bis 10 12.-
Schweiz priority Bis 2 12.-
Schweiz priority Bis 10 15.-
Europa Bis 1 20.-
Europa Bis 2 35.-
Europa Bis 3 42.-
Welt Bis 1 20.-
Welt Bis 2 35.-
Welt Bis 3 42.-

Zahlungsmethoden

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • Shop Pay
  • Union Pay
  • Visa

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Book cover image
Jane McLaughlin-Dobisz, Paul Muenzen, Seung Sahn, Arne Schaefer

Die ganze Welt ist eine einzige Blume: 365 Zen-Koans für jeden Tag. Mit Fragen und Kommentaren von Zen-Meister Seung Sahn

CHF 14.90

Diese Kôan-Sammlung enthält neben klassischen Kôans aus der chinesisch-japanischen Tradition auch koreanische, taoistische und christliche Kôans. Zen-Meister Seung Sahn nutzte u. a. das Tao Te King und Verse des deutschen Mystikers Angelus Silesius, um daraus Kôans zu entwickeln, die er in Klausuren mit christlichen Mönchen verwendete. Viele der koreanischen Kôans in diesem Buch waren vorher nicht systematisch erfasst und nur mündlich weitergegeben worden. Erst durch Zen-Meister Seung Sahn sind sie im Westen bekannt geworden.

Produkt anzeigen