Kostenloser Versand Schweiz 78.- / Ausland ab Euro 98.-

10% Rabatt bei jedem Lagerverkauf!

Holen Sie Sich jetzt Ihr Bücherabo

Blitz und Liebe. Geschichten aus vier Kontinenten

CHF 9.90
inkl. MwSt.

2-4 Werktage - Standard-Lieferung

Bibliografische Details

Bindung:Gebundene Ausgabe Sprache:de Seitenanzahl:253 Author: Al Imfeld Veröffentlichungs Datum:2005-05-26
Zustand: Einband leicht bestossen, sonst sehr gutes Ex.

Beschreibung

Die Geschichten in Blitz und Liebe sind Geschichten aus Al Imfelds Leben. Doch der Autor erzählt nie private Familiengeschichte: Was er erst zu Hause im Luzerner Hinterland und dann auf Reisen in der ganzen Welt erlebt, ist wie bei jedem guten Erzähler zugleich einzigartig und universell, künstlerisch gestaltet und doch einfach wahr.
Zum Geschichtenerzähler ist Al Imfeld erst Anfang der 90er-Jahre geworden, als er im südlichen Afrika von den Menschen und Geistern des innerschweizerischen Napf erzählte. Jahrzehntelang hatte der Theologe, Soziologe, Agrarhistoriker und Entwicklungsexperte zuvor Vorträge gehalten, auf Podien diskutiert, Sachbücher verfasst, journalistische Artikel geschrieben, um zwischen Völkern und Kulturen zu vermitteln. Jetzt tut er es immer öfter direkt mit seinen Geschichten, anknüpfend an die reiche mündliche Erzähltradition, die er sowohl aus seiner Kindheit im Luzerner Hinterland wie von Aufenthalten in seiner Wahlheimat Afrika her kennt.

Versand

Destination Gewicht (Kilo) Preis (CHF)
Schweiz economy Bis 2 10.-
Schweiz economy Bis 10 12.-
Schweiz priority Bis 2 12.-
Schweiz priority Bis 10 15.-
Europa Bis 1 20.-
Europa Bis 2 35.-
Europa Bis 3 42.-
Welt Bis 1 20.-
Welt Bis 2 35.-
Welt Bis 3 42.-

Zahlungsmethoden

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • Shop Pay
  • Union Pay
  • Visa

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
Book cover image
Al Imfeld

Blitz und Liebe. Geschichten aus vier Kontinenten

CHF 9.90

Die Geschichten in Blitz und Liebe sind Geschichten aus Al Imfelds Leben. Doch der Autor erzählt nie private Familiengeschichte: Was er erst zu Hause im Luzerner Hinterland und dann auf Reisen in der ganzen Welt erlebt, ist wie bei jedem guten Erzähler zugleich einzigartig und universell, künstlerisch gestaltet und doch einfach wahr.
Zum Geschichtenerzähler ist Al Imfeld erst Anfang der 90er-Jahre geworden, als er im südlichen Afrika von den Menschen und Geistern des innerschweizerischen Napf erzählte. Jahrzehntelang hatte der Theologe, Soziologe, Agrarhistoriker und Entwicklungsexperte zuvor Vorträge gehalten, auf Podien diskutiert, Sachbücher verfasst, journalistische Artikel geschrieben, um zwischen Völkern und Kulturen zu vermitteln. Jetzt tut er es immer öfter direkt mit seinen Geschichten, anknüpfend an die reiche mündliche Erzähltradition, die er sowohl aus seiner Kindheit im Luzerner Hinterland wie von Aufenthalten in seiner Wahlheimat Afrika her kennt.

Produkt anzeigen